Die erste Yoga-Probestunde ist für Sie kostenlos!

Anmeldung zu allen Kursen und weitere Informationen unter:
info@intouch-yoga.de
oder 02251 9298021

Kursbeschreibung

Zu den Yogakursen muss man nichts mitbringen. Matten, Decken und Hilfsmittel (Blöcke, Gurte) stehen im Studio zur Verfügung. Vor dem Kurs sollte nichts Schweres gegessen werden. Der Unterricht ist fortlaufend, der Einstieg in die Kurse ist jederzeit möglich. Ausnahme: Zertifizierte Kurse, die von den Krankenkassen bezuschusst werden. Das Studio ist 15 Minuten vor Kursbeginn geöffnet.

Ashtanga Basis

Hier werden die Sonnengrüße, die Grundhaltungen und die Atemtechnik aus dem Ashtangasystem erklärt und geübt. Der Fokus liegt auf der präzisen Detailarbeit.

Ashtanga Led Class

In diesem Kurs werden die Grundhaltungen der ersten Serie angesagt. Der Schwerpunkt liegt auf der korrekten Ausführung der einzelnen Haltungen und der Koordination von Atem und Bewegung. Zu den einzelnen Körperhaltungen werden individuelle Alternativen angeboten und Hilfestellungen gegeben.

Ashtanga Yoga Mysore

In der klassischen Art, Ashtanga Yoga zu praktizieren, kann jeder selbstständig in der Gruppe nach den eigenen individuellen Bedürfnissen und im eigenen Atemrhythmus praktizieren. Der Lehrer unterstützt jeden Teilnehmer/jede Teilnehmerin – angepasst an Konstitution und Tagesform – mit individuellen Hilfestellungen.

Hatha Yoga Sanft

Hatha Yoga ist die hierzulande bekannteste und am weitesten verbreitete Form des Yoga und für jedermann geeignet. Jede Körperhaltung steht für sich. Die Asanas können daher in jeder Unterrichtsstunde neu kombiniert und den Fähigkeiten und Bedürfnissen der Übenden angepasst werden.

Hatha Yoga Fokus Rücken

Der Kurs spricht den ganzen Körper an, ein besonderer Fokus liegt aber auf dem Rücken, den Schultern, dem Nacken und der Entlastung der Gelenke durch die Aktivierung der Muskulatur. Mittels ausgesuchter Übungen entspannen wir Nacken, Schultern und den ganzen Rücken, nehmen bewusst diese Region wahr und lassen blockierte Energien los, um diese wieder frei fließen zu lassen. Wir bauen Kraft und Stärke im Körper und Geist auf und arbeiten mit Visualisierungen und Atemlenkungen, die in Abwandlungen auch in den Alltag integriert werden können.

Rücken- & Faszienyoga

Ein Schwerpunkt dieses Kurses ist die Stärkung der Rückenmuskulatur, die Entlastung der Gelenke und die Entspannung der Schulter- und Nackenmuskulatur. Die klassischen Yoga-Asanas werden durch Feder- und Schwungbewegungen aus dem Faszienyoga ergänzt, um auch tiefste Verspannungen zu lösen, so dass die Muskulatur, die Faszien und der Geist mit der Zeit regenerieren können.

Yin Yoga

Kraftvolle und die Muskulatur stärkende und dehnende Yang-Übungen werden durch regenerative und tief im Bindegewebe wirkende Yin-Übungen ergänzt. So kann der warme und geschmeidige Körper tief in die Haltungen der Yin-Yoga-Praxis schmilzen.

Yoga für Anfänger

In diesem Kurs werden vor allem die Asanas der Rishikesh-Reihe so praktiziert, dass sie auch von Anfängern mit Spaß und Leichtigkeit gehalten werden können. Dabei werden die unterschiedlichen Voraussetzungen der Teilnehmer/-innen individuell berücksichtigt. Die Schlussentspannung hilft dabei, sich geistig und körperlich zu regenerieren und negativen Stress abzubauen.

Kraft aufbauen

Dieser Kurs ist für alle geeignet, die mit viel Freude Kraft entwickeln wollen. Dabei wird der Körper durch länger gehaltene Asanas - vor allem der Rishikesh-Reihe - und die kombinierte Atmung gestärkt. Die Endentspannung bildet den Ausgleich zur kräftigenden Praxis und hilft dabei, gelassen in den Alltag zu gehen.

Hatha Yoga dynamisch

Typische Hatha-Yoga-Haltungen werden hier in einer dynamischen Abfolge ausgeführt. Der Atem verschmilzt mit der Bewegung, und die entstehende Wärme lässt tiefe Dehnungen zu, die Verspannungen lösen können. Die Yogapraxis entwickelt Kraft, Energie und Leichtigkeit, die vor allem über die fließende Atmung spürbar wird.

Yoga für jeden

Körper und Geist werden durch die kraftvolle Atmung, die Praxis der Asanas und das Verweilen in den Positionen gestärkt und können in der Schlussentspannung negativen Stress abbauen und sich regenerieren.

Aerial Yoga

Spielerisch, meditativ und im Rhythmus der Atmung werden klassische Yogahaltungen in schwebenden Tüchern praktiziert. Asanas, die vorher 'undurchführbar' erschienen, können mit einer Leichtigkeit ausgeführt und erlebt werden, die sowohl Anfängern als auch Fortgeschrittenen neben dem ausgewogenem Körpertraining ganz neue Impulse schenkt und viel Freude garantiert. Ein großer Effekt ist die Entlastung der Wirbelsäule und der Gelenke. Die spielerischen Balancehaltungen fördern die Core-Stability.

Business Yoga

Yoga in der Mittagspause: „Lunchtime Relax“ oder „Power Lunch“: Aus dem Kopf in den Körper. In diesen Yogakursen werden einfache Körperhaltungen geübt, die den Körper anregen, kräftigen, stabilisieren und entspannen. Die Atem- und Konzentrationsübungen helfen, den Geist zu erfrischen und neu zu fokussieren.